alle Steuern in Deutschland A-Z

Startseite


   Abgeltungssteuer
   Baulandsteuer
   Beförderungssteuer
   Biersteuer
   Börsenumsatzsteuer
   Branntweinsteuer
   Einkommensteuer
   Energiesteuer
   Erbschaftsteuer
   Ergänzungsabgabe
   Essigsäuresteuer
   Feuerschutzsteuer
   Gesellschaftsteuer
   Getränkesteuer
   Gewerbesteuer
   Grunderwerbsteuer
   Grundsteuer
   Hundesteuer
   Hypothekengewinn-abgabe
   Investitionssteuer
   Jagd- und Fischereisteuer
   Kaffeesteuer
   Kapitalertragsteuer
   KFZ-Steuer
   Kinosteuer
   Kirchensteuer
   Körperschaftsteuer
   Konjunkturzuschlag
   Leuchtmittelsteuer
   Lohnsteuer
   Lustbarkeitssteuer
   Mineralölsteuer
   Notopfer Berlin
   Ökosteuer
   Rennwettsteuer
   Salzsteuer
   Schankerlaubnissteuer
   Schaumweinsteuer
   Schenkungsteuer
   Solidaritätszuschlag
   Speiseeissteuer
   Spielbankabgabe
   Spielkartensteuer
   Stabilitätszuschlag
   Stromsteuer
   Süßstoffsteuer
   Tabaksteuer
   Tanzsteuer
   Teesteuer
   Tonnagesteuer
   Umsatzsteuer
   Vergnügungssteuer
   Vermögensabgabe
   Vermögensteuer
   Verpackungssteuer
   Versicherungssteuer
Wechselsteuer
Wertpapiersteuer
Zuckersteuer
Zündwarensteuer
Zweitwohnungssteuer

Artikel
   Steuerhinterziehung: Es wird eng für Straftäter


Steuerarten

Versicherungssteuer

Definition und Erklärung

Steuern zahlen ist wie Geld verbrennen Mit der Entstehung der ersten Versicherungsgesellschaften im 18. Jahrhundert wurde auch die sogenannte Versicherungssteuer erstmalig erhoben. Seit 1913 ist diese in ein System eingeführt und wird seither einheitlich geregelt.

Versicherungsprämien und Beiträge zu Versicherungen werden dabei versteuert, wobei sämtliche Versicherungen, von der Berufsunfähigkeitsversicherung bis hin zur Brillen - Zusatzversicherung steuerpflichtig sind. Die gesetzliche Sozialversicherung, private Krankenversicherungen und Lebensversicherungen sind von der Versicherungssteuer befreit. Das Versicherungsunternehmen hat die Abgabe an den Fiskus abzugeben. Die Höhe beträgt in den meisten Fällen 15 % des Versicherungsentgeltes, jedoch auch hier sind Ausnahmen möglich. Auf eine Seeschiffskaskoversicherung werden beispielsweise 2% fällig.


verwandte Themen

   Börsenwissen

(c) 2011 by steuerarten.com Hinweise Impressum